EasyQuench

Das Wirkungsprinzip der Entlader mit EasyQuench basiert sich auf den folgenden Standpunkten:

1. Isolationskoordination. Die Koordination der Entlader mit der Leitungsisolation ist zur Sicherung der ordnungsgemäßen Funktion erforderlich und wird durch Einstellung des Grundzustandes (der kritischen Überschlagsspannung) des Entladers auf solche Weise erreicht, dass dieser Wert niedriger wäre als beim Schutzisolator.  Unter Erfüllung dieser Forderung kann man sichern, dass der Entlader schneller beim direkten und indirekten Blitzschutz wirken und den Leitungsisolator vom Überschlag schützen wird.

2. Folgestromunterbrechung. Da alle Energieleitungen zu den Transformatoren angeschlossen sind, beginnt der Kurzschlussstrom der Betriebsfrequenz (bzw. Folgestrom) beim Entladerüberschlag in jedem Leitungszustand durch sie gleich durchzufliessen.  Dank EasyQuench-System kann der Entlader den Kurzschlussstrom für eine Periodenhälfte stoppen.

Das EasyQuench-System besteht aus einer Reihe kleiner Entlade/Lichtbogenkammern, die durch zwei nebeneinanderliegende Metallelektroden gebildet werden, die in ein Silikongummiprofil eingebaut sind.  Die Elektrode sind voneinander durch kleine Luftabstände getrennt, die unter Einwirkung auf den Gewitterüberspannungsentlader unterbrochen werden. Wenn der Folgestrom durch das EasyQuench-System durchfließt, wird er gleich auf einige kleine Starkstrombögen verzweigt, die sich innerhalb der Anlage befinden.  Danach wird einer der kleinen Bögen getrennt von anderen unterdrückt.  Nach der Übersteigung des Folgestroms der Betriebsfrequenz durch Null, fällt er aus. Danach funktioniert die Leitung wieder normal, deshalb werden die Schutzrelais den Kurzschluss nicht entdecken, und wie folgt wird die Notabschaltung oder der Stromausfall nicht erfolgen.


Entladungserregungsschema

Diagram of discharge initiation.png
     1. Silikongummiform
     2. Zwischenelektrode
     3. Lichtbogenkammer
     4. Bogen
     5. Plasmastrahl

Schema der Entladungsvervollständigung

Diagram of discharge completion.png

Vorteile

• Verhindert Notabschaltungen der Leitung
• Wartungsfrei
• Unterdrückt den Folgestrom weniger als 10 ms
• Schützt die Starkstromfreileitungen vor den direkten Blitzschlägen und induzierten Überspannungen
• Funktioniert perfekt in den Bereichen mit hohem Bodeneinheitswiderstand
• Geschätzte Betriebsdauer 20 Jahre

Füllen Sie bitte das Formular aus!